„Der Tatort ist ein profanisierter Gottesdienst“ – Interview mit dem Medien- und Literaturwissenschaftler Dennis Gräf (Cicero, 30.8.2012)

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:
TV-Serien – der neue Trend zwischen Film und Roman (Hintergrund, dradio)

 

 

 

Dieser Beitrag wurde bereits 821 mal gelesen

LinkedInEmpfehlen/Senden