Kaum Aussicht auf Reformen: Chinas Elite und der Westen haben die Macht des Regimes zementiert (Analyse, NZZ, 10.11.2012)
Chinas neue Elite (Hintergrund, dradio, 6.11.2012)
Li Keqiang und Xi Jinping: Bauer und Prinz (Hintergrund, Die Zeit, 25.10.2012)
Xi Jinping: Ambitiös, erfolgreich und immer die politische Karriere vor Augen (Porträt, openDemocracy, 7.11.2012, englisch)
Peking steht vor gewaltigen Aufgaben – Ausgang ungewiss (Analyse, IP, September/Oktober 2012)
Keine Karriere ohne Parteibuch (Hintergrund, LMD, 14.9.2012)
Im Innern der Partei-Kaderschmiede: Wenn Beamte zu Schülern werden (Reportage, China.org, 5.5.2011)
Kay Kay, das Mädchen aus Guangzhou: Einsichten in das Leben der Einzelkind-Generation (Porträt, Al Jazeera, 7.11.2012, englisch)

Zahlreiche Hindernisse im Kampf für Arbeiterrechte in China (Reportage, NZZ, 24.9.2012)
■ Wie sich Chinas Elite selber bereichert: Die geheimen Vermögen der Familien von Wen Jiabao (New York Times, 25.10.2012, englisch) und Xi Jinping (Bloomberg, 29.6.2012, englisch)
Dieses Imperium muss auseinanderbrechen (Rede des chinesischen Dissidenten Liaou Yiwu, Friedenspreis des deutschen Buchhandels, 14.10.2012)
Internetboom in China: Staatlich kontrollierte Freiheit (Reportage, brand eins, Juli 2012)
Ai Weiwei: „China ist intellektuell paralysiert“ (Interview, F.A.Z., 11.6.2012)

Dieser Beitrag wurde bereits 1152 mal gelesen

LinkedInEmpfehlen/Senden