■ Wer kriegt am Ende die Euro-Hilfsgelder? Der Journalist Harald Schumann geht dieser Fragen nach und kommt zum Schluss, dass die vielen Milliarden an Steuergeldern vor allem die Investoren der bankrotten Banken schützen (Arte, 26.2.2013)
 

 
■ Die investigative Reportage von Schumann im Tagesspiegel: Staatsgeheimnis Bankenrettung (24.2.2013)

 

Mehr zu diesem Thema:
Too big to jail? Warum kein einziger Wallstreet-Manager je verurteilt wurde (Investigativer Journalismus, PBS, englisch)
Euro-Krise: “Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende” (Interview, SRF)
Deutschland in der Euro-Falle (Analyse, Tagesanzeiger)
„Das Durchwursteln geht weiter“ – Erklärungen zur Euro-Krise (Interview, SRDRS)
Griechenland, die EU und die Euro-Krise (Dossier, Zeit, LMD, DRS, dradio, DGAP, Profil)
Geld gibt es gar nicht – Die Wahrheit über Staatsschulden (Analyse, Die Gazette)
EFSM, EFSF, ESM – Es geht um viel Geld, aber für was eigentlich? (Hintergrund, Schweizermonat)

Dieser Beitrag wurde bereits 980 mal gelesen

LinkedInEmpfehlen/Senden