Zum ersten Mal haben die beiden grössten europäischen Parteien Spitzenkandidaten aufgestellt, die ihrerseits zum ersten Mal einen europäischen Wahlkampf führen. Und zum ersten Mal müssen diese EU-Befürworter in zahlreichen Ländern ihre Ideale gegenüber einer erstarkende Gegnerschaft von EU-Skeptikern verteidigen. Zeugt dieser Prozess eventuell von einem Zeichen für eine Vertiefung der europäischen Integration und für mehr Demokratie?

SRF International, 3.5.2014

 

 

Dieser Beitrag wurde bereits 671 mal gelesen

LinkedInEmpfehlen/Senden