Pelé, die lebende Legende, der nur noch ein Schatten seiner selbst zu sein scheint, Zico, der mit seinem Traum vom Jugo Bueno, dem schönen Spiel, als Fussballer und Trainer mehr als einmal gescheitert ist, Ronaldinho, der mit seiner Unbeschwertheit und Lebensfreunde in Vergessenheit geraten ist und nun Neymar, die 22-Jährige Hoffnung eines ganzen Landes. Sie alle haben ihren Preis für die Ehre bezahlt, Brasiliens Fussball-Nationalmannschaft mit der Rückennummer 10 anzuführen:

Die verfluchte Zehn (Spiegel, 5.6.2014)

 
 

Dieser Beitrag wurde bereits 1397 mal gelesen

LinkedInEmpfehlen/Senden