Erleben Sie Boris Beckers legendären Wimbledon-Sieg noch einmal – zusammen mit ihm (Reportage, Welt)

Becker4

Der Journalist Benjamin Stuckrad-Barre schaut sich zusammen mit Boris Becker dessen legendären Wimbledon-Sieg vor 30 Jahren gegen den Südafrikaner Kevin Curren noch einmal an – in Beckers Haus in Wimbledon. Auch Beckers zweite Frau und Elias, sein zehnjähriger Sohn aus erster Ehe sind mit von der Partie. Die beiden sehen das Spiel zum ersten Mal, in dessen Verlauf Becker einige der Vorurteile zurecht rückt, die sein Bild in den Medien seit damals geprägt haben.
 

Advantage Becker – Der Match unseres Lebens (Die Welt, 27.6.2010)

 

 

 

Wie die CIA ihre Folterpraktiken mit Hollywood rechtfertigte (Investigative Reportge, PBS Frontline)

torture

Gerade mal 10 Minuten hielt es US-Senatorin Dianne Feinstein, die damalige Vorsitzende des US-Geheimdienstausschusses, während der Vorführung des Filmes „Zero Dark Thirty“ über die Tötung Osama Bin Ladens im Kino aus. „Alles war falsch“, sagte sie gegenüber PBS Frontline. Sie und ihre Kollegen hatten während Jahren Millionen von geheimen CIA-Dokumenten gesichtet und waren zu einem ganz anderen Schluss gelangt: Anders als im Film dargestellt, war der CIA nämlich von Anfang an klar, dass ihre Folter der geheimen Gefangenen im „Krieg gegen den Terror“ wirkungslos ist. Doch gegen die Propaganda aus Hollywood war sie machtlos.

Secrets, Politics and Torture – Wie Folter in den USA salonfähig wurde (PBS Frontline, 19.5.2015)


 

 
 

 

Der US-Drogenkrieg und der Teufelskreis der Armut (Investigative Reportage, Arte)

Symbolbild

 

Drogen: Amerikas längster Krieg (Arte, 9.7.2013)

Teil 1                              Teil 2                                     Teil 3

            

 

 

 

Irak: Wie die USA das Land ins Chaos stürzten (Dokumentarfilm, PBS, englisch)

Irak

Planlos, naiv und verheerend für die irakische Bevölkerung – die amerikanische Besatzung des Iraks war von Anfang bis zum Ende ein riesiges Fiasko, dessen Konsequezen sich bis heute auswirken. Von der Entbaathifizierung der Armee, der Aufrüstung der schiitischen und sunnitischen Milizen, dem Festhalten am sektiererischen Nuri Al-Maliki bis zu Obamas planlosem Rückzug: PBS Frontline spricht mit den damaligen Verantwortlichen und zeigt eindrücklich auf, wie der Irak von den USA ins Chaos gestürzt wurde.

Losing Iraq (PBS Frontline, 29.7.2014)

WM in Brasilien: Gökhan Inler und Valentin Stocker – Die verschiedenen Gesichter der Schweizer Nationalmannschaft (Multimedia-Porträt, NZZ)

Schweiz-Fan

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Gökhan Inler, Captain der Schweizer Nationalmannschaft, Spieler von SSC Neapel, Sohn von türkischen Eltern, aufgewachsen in eher einfachen Verhältnissen in Olten, Karriere beim FC Solothurn, beim FC Aarau, beim FC Zürich, dann bei Udinese und schliesslich Neapel, angepasst aber immer ehrgeizig und zielorientiert. Im Vergleich dazu Valentin Stocker, Mittelfeldspieler, nächste Saison bei Hertha Berlin, aufgewachsen in einer Schweizer Bilderbuchfamilie in Kriens, guter Schüler, sehr guter Sportler, ein Spätentwickler aber immer schon ein aussergewöhnlich begabtes Schlitzohr, Karriere beim SC Kriens, beim FC Basel und schliesslich der Wechsel in die Bundesliga. Zusammen vertreten sie die Schweiz an der WM in Brasilien.

Zwei Wege, ein Ziel (NZZ, 6.6.2014)

 

 
 

 

Syrien: Das schwere Los der Flüchtlinge (Multimedia-Reportage, Spiegel)

Junge in Flüchtlingslager in Jordanien

Neun Millionen Syrer sind auf der Flucht, fast drei Millionen Menschen konnten sich bisher in die Nachbarländer Libanon, Jordanien und die Türkei retten. Sie haben alles verloren und versuchen, mit ihrem Schicksal irgendwie umzugehen. Eine bewegende Foto- und Videoreportage in zehn Kapiteln über einige der Opfer des blutigen Bürgerkriegs.

Exodus – Die grosse Flucht aus Syrien (Spiegel, 27.5.2014)

 

 
 

 

NSA-Skandal: Die Vereinigten Überwachungs-Staaten (Investigative Reportage, PBS, englisch)

Überwachungskamera in US-Bar

Das vom US-Whistleblower Edward Snowden aufgedeckte NSA-Überwachungssystem war bereits bei seiner Einführung nach den Anschlägen vom 11. September im Innern der US-Administration auf Kritik gestossen. Namhafte Mitarbeiter der NSA, des Kongresses und des Justizministeriums weigerten sich, ein Programm umzusetzen, mit dem die eigenen Bevölkerung massenhaft ausspioniert wurde und das die Rechte der US-Bürger und die Verfassung verletzte. Einige wandten sich sogar an die Presse. Doch sie wurden allesamt zum Schweigen gebracht. Der damalige Vize-Präsident Dick Cheney und NSA-Chef General Hayden spielten dabei die Hauptrolle. Trotz anderslautender Aussagen im Wahlkampf übernahm Bushs Nachfolger Barack Obama das Programm unverändert. Doch dann trat Snowden an die Öffentlichkeit:
 

The United States of Secrets:

Part 1: „The Program“ (PBS Frontline, 13.5.2014)

Wie grössten US-Internet- und Telekommunikationsfirmen danach mehr oder weniger freiwillig ihre und unsere ganzen Daten der NSA zur Verfügung stellten:

Part 2: „Privacy Lost“ (PBS Frontline, 20.5.2014)

 
 

Mehr zu diesem Thema:

Wie die NSA das Leben von Whistleblowern zerstört – Einblicke in Amerikas geheimsten Geheimdienst (Reportage, Spiegel)

Geheimdienste: Die Pressefreiheit auf dem Prüfstand (Analyse, WOZ/Guardian)

Datenschutz: Wie leicht man seine Identität verlieren kann (Reportage, Spiegel)

ZUM ÜBERWACHUNGSSTAAT – Das WorldWideView-Dossier mit Artikeln, Radiobeiträgen und Dokus aus Zeit, Guardian, Spiegel, AlJazeera, Foreign Policy, dradio und F.A.Z.

 
 
 

Ukraine zwischen Ost und West: Der lange Kampf um die Freiheit (Reportage, Arte)

Ukraine

■ Von der ersten Unabhängigkeitserklärung 1917 über die Besatzung durch Stalin und der Eingliederung in die Sowjetunion bis zur erneuten Unabhängigkeit 1991, von der Orangen Revolution 2004, der Rolle der Oligarchen, von Ex-Ministerpräsidentin und Gasprinzessin Julia Timoschenko, dem einstigen Hoffnungsträger und Ex-Präsident Viktor Juschtschenko bis zum Russland-treuen Ex-Präsidenten Viktor Janukowitsch. Ein Dokumentarfilm über eine Geschichte von Umstürzen, Revolution und Umbrüchen in dem Land an der Grenze zwischen Ost und West: Das Tauziehen in der Ukraine dauert an:

Teil 1                                                     Teil 2
                   
(Juni 2012, Arte/MDR/Al Jazeera)

 

 

Mehr zu diesem Thema:
■ Annexion, Übernahme, Anschluss, Sezession oder Beitritt der Krim? Aufstand, Rebellion, Umsturz oder Terrorismus? Wie sich auch die westlichen Medien in der Ukraine-Krise instrumentalisieren lassen. Ein Interview mit der Fernsehjournalistin und Dozentin für Journalistik, Gabriele Krone-Schmalz:

(NDR, 16.4.2014)

■ Und die völkerrechtlichen Ausführungen dazu:

Kühle Ironie der Geschichte (F.A.Z., 7.4.2014)

Der Fall Carlos, die Medien und die Politiker – eine differenzierte Betrachtung (Das Magazin, Reportage)

Blick

 
Wie der Boulevardjournalismus die Schweizer Medienwelt und die Politiker dominieren kann:
 

Der Verrat (Das Magazin, 7.3.2014)

 
 
 

Die Fukushima-Lüge Teil 2: Wie die japanische Regierung und die Atomlobby die Fakten verschleiern (Investigative Reportage, ZDF)

Fukushima Daiiji

Drei Jahre nach der Katastrophe von Fukushima reist ein ZDF-Reporterteam erneut in die Erdbeben-Region. Was sie von der Bevölkerung und Forschern zu hören kriegen, entspricht so gar nicht der offiziellen Version der japanischen Regierung und des Atombetreibers Tepco.
 
Die-Fukushima-Luege (ZDFzoom, 15.3.2014)
 
 
Weitere Artikel zu diesem Thema:

■ Die Fukushima-Lüge Teil 1 (ZDF, 7.3.2012)


 

Die neuesten Beiträge