Haiti: Wenn Hilfsorganisationen vor allem sich selbst helfen (Reportage, NZZ Folio)

Die Millionenbeträge der internationalen Gemeinschaft haben Haiti, einem der ärmsten Länder der Welt, bisher kaum etwas gebracht. Im Gegenteil: oft untergraben die ausländischen Helfer die Legitimität der Regierung und schaden so dem Land.

Zwischen Pest und Cholera (NZZ Folio, September 2013)

 

 

 

Mehr zu diesem Thema:
Haiti: Das Versagen der Internationalen Gemeinschaft beim Wiederaufbau (Reportage, Arte)

 

 

 

Haiti: Das Versagen der Internationalen Gemeinschaft beim Wiederaufbau (Reportage, Arte)

Haiti

 
Ein Dokumentarfilm über den Mythos vom Wiederaufbau Haitis nach dem Erdbeben

Haiti – Tödliche Hilfe (Arte, 16.4.2013)

 

 
 
 

Immigration: 3000 Kilometer auf dem Zugdach durch Mexiko in die USA (Reportage, NZZ)

 

Durch Mexiko unterwegs auf der «Bestie» (Reportage, NZZ, 3.10.2012)

 

 

 

MEXIKO: WAHLEN, PROTESTE, DROGEN UND KARTELLE

Quelle: Youtube

Ciudad Juarez: Der Kampf der Frauen (Arte, 8.6.2012)

Rückkehr der Dinosaurier (Analyse, NZZ, 9.6.2012)

■ Mexikos PRI drängt zurück an die Macht (Reportage, SRDRS International, 23.6.2012)

Mit vereinten Kräften gegen Peña Nieto (Reportage, WOZ, 28.6.2012)

Wie ein mexikanisches Städtchen die Bösewichte vertrieb (Reportage, NZZ, 30.5.2012)

35 Dollar für ein Menschenleben (Reportage, Cicero, 21.1.2012)

Ein Stück Wahrheit finden – Die gefährliche Arbeit der Journalisten in Culiacán (Reportage, Al Jazeera, 25.6.2012)

Mexiko: Der Kampf der Frauen in Ciudad Juarez (Reportage, Arte)

 

„Wenn schon sterben, dann mit hoch erhobenem Kopf“ – Wie vier Frauen um Ciudad Juarez kämpfen (Arte, 8.6.2012)

 

Wie ein mexikanisches Städtchen die Bösewichte vertrieb (Reportage, NZZ)

 

Mutige Bürger der mexikanische Gemeinde Cherán schlagen die Holzfällermafia (Reportage, NZZ, 30.5.2012)

 

 

 

 

Kuba im Wandel: Kapitalismus „light“ (Reportage, Arte)

Cuba

Es lebe die Marktwirtschaft (Arte, 15.3.2012)

 

 
 

 

Die neuesten Beiträge