Datenschutz: Wie leicht man seine Identität verlieren kann (Reportage, Spiegel)

Bildschirm

 
Ein Spiegel-Redaktor gibt sich vorsätzlich in die Hände von professionellen Hackern und erlebt dabei persönlich, wie schnell diese seine Identität verfälschen können…

Der Tag, an dem ich schwul wurde (Spiegel, 14.10.2013)

 
 

 
Weitere Beiträge zu diesem Thema:
Geheimdienste: Die Pressefreiheit auf dem Prüfstand (Analyse, WOZ/Guardian)
Zum Ūberwachungsstaat (Themenpaket: Zeit, Guardian, Spiegel, Al Jazeera, Foreign Policy, dradio, F.A.Z.)
 
 

Geheimdienste: Die Pressefreiheit auf dem Prüfstand (Analyse, WOZ/Guardian)

Alan Rusbridger

 
Der Guardian-Chefredaktor Alan Rusbridger über den Druck der britischen Geheimdienste auf seine Zeitung nach der Veröffentlichung der Snowden-Enthüllungen:

„Die Regierungsvertreter waren sich der Ironie nicht bewusst, dass die einzige Organisation, die bislang die Kontrolle über ihre Daten verloren hatte, keine Zeitung, sondern die NSA gewesen war“ (WOZ/Guardian, 21.11.2013)

Weitere Artikel zu diesem Thema:
■ Datenschutz: Wie leicht man seine Identität verlieren kann (Reportage, Spiegel)
Zum Ūberwachungsstaat (Themenpaket: Zeit, Guardian, Spiegel, Al Jazeera, Foreign Policy, dradio, F.A.Z.)
 
 
 
 

Wenn mitten in Deutschland ein Ghetto entsteht (Reportage, F.A.Z.)

Polizeieinsatz Dortmund-Nord

 

Alarm im Getto Dortmund-Nord (F.A.Z., 12.10.2013)

 

 

Mehr zu diesem Thema:

Deutschland auf dem Weg zu einer Zweiklassengesellschaft? (Reportage, ZDF)
800 Euro pro Monat! Das Problem mit der sozialen Ungerechtigkeit in Deutschland (Hintergrund, SRF)
Paketdienste: Milliardengeschäft mit unmenschlichen Arbeitsbedingungen (Investigative Reportagen, Zeit, ARD, NDR)
Wer profitiert wirklich von der Riester-Rente (Hintergrund, ARD)
Die Kosten der Korruption in Deutschland (Hintergrund, dradio)
Der Doktortitel als Eintrittskarte in die deutsche “gute Gesellschaft” (Analyse, Cicero)

Schweiz: Warum ein Deutscher nur noch weg wollte – und ein anderer bleibt (Analyse, NZZ/Tagesanzeiger)

Deutsche in der Schweiz:

Nichts wie weg – weshalb Deutsche gehen (NZZ, 6.10.2013)
 
Was spricht eigentlich gegen Behaglichkeit? (Tagesanzeiger, 8.10.2013)

 

 

 

Ausbeutung von Orchestermusikern in Europa an der Tagesordnung (Hintergrund, NZZ)

 

Künstler wehren sich gegen Ausbeutung – Ein Tabuthema im Rampenlicht (NZZ, 15.10.2013)

 

 

 

Deutschland: Die Medien und der Kirchenskandal – Provinzposse um einen Provinzbischof (Anaylse, Cicero)

Ist die Affäre um den deutschen Bischof Tebartz-van Elst wirklich so wichtig, wie sie in den Medien dargestellt wird?

Wem nutzt die Hatz auf Tebartz? (Cicero, 14.10.2013)

 

 

 

Berlin: Wie die Hipster die Stadt ruinieren (Analyse, The Baffler/F.A.Z.)

Bürgermeister Wowereit möchte Berlin gerne reich und sexy machen. Doch wer profitiert wirklich davon? Und wer sind die Verlierer?

Es sind gar nicht die Hipster, Dummkopf! (The Baffler/F.A.Z., 3.10.2013)

Wahlkampf in Deutschland: Wenn die Medien lieber über Skandale als Inhalte berichten (Analyse, SRF)

ZDF-Studio

 

Skandale statt Inhalte im Wahlkampf – Schuld daran waren vor allem die Medien (Analyse, SRF, 22.9.2013)

 

Deutschlands fragwürdige Waffenexporte in Kriegsgebiete (Reportage, ARD)

Die Waffenexporte sichern in Deutschland fast 100’000 Arbeitsplätze, machen aber weniger als ein Prozent der Wirtschaftsleistung aus: Das Land könnte sich eigentlich ein gutes Gewissen leisten.
Tod für die Welt, (ARD, 8.4.2013)

 

 

 
Mehr zu diesem Thema:
Neue Märkte für deutsche Waffen – die Schranken fallen immer weiter (Magazin Pressefreiheit in Deutschland, 1.7.2013)

Deutschland auf dem Weg zu einer Zweiklassengesellschaft? (Reportage, ZDF)

 

Arm und Reich- Wie geteilt ist Deutschland? (ZDF, 19.3.2013)

 

 

 

Die neuesten Beiträge