Aserbaidschan vor dem Eurovision Song Contest (TAZ/Tagesspiegel)

 

Kein bisschen Freiheit (Tagesspiegel, 16.5.2012)
 
Petrokratie in Familienbesitz (TAZ, 18.5.2012)

 

DIE USA IM WAHLKAMPF

Benzin1

Hoher Benzinpreis heizt US-Wahlkampf an (Hintergrund, Süddeutsche Zeitung)
Vorwahlkampf der reichen Gönner (NZZ, 4.3.2012)

DIE EU UND IHRE FINANZKRISE

Quelle youtube

Der Euro – von Geburtsfehlern, Sündenfällen und Expertokratie (Hintergrund, Deutschlandfunk)

■ Schöne deutsche Waffen für Athen (Hintergrund, Die Zeit)

■ Geld gibt es gar nicht – Die Wahrheit über Staatsschulden (Analyse, Gazette)

 
Mehr zu diesem Thema…

ARABISCHE REVOLUTIONEN

Homs

Katar: Für Revolutionen und Muslimbrüder (Hintergrund, Deutschlandradio, 19.3.2012)
Jemens halbe Revolution (Porträt, NZZ Folio, Februar 2012)
Syrische Geschichten: Leben im Konflikt (Porträt, BBC, englisch, 15.3.2012)
Bahrain – oder wenn Revolutionen fehlschlagen (Reportage, AlJazeera, 27.12.2011)

FRANKREICH HAT ENTSCHIEDEN

Quelle: youtube

Der „Stil Hollande“ überrascht Freund und Feind (Süddeutsche Zeitung, 23.5.2012)
Ende des napoleonischen Führungsstils (Neue Zürcher Zeitung, 8.5.2012)
François Hollande, der Unterschätzte (Porträt, Tagesanzeiger, 6.3.2012)

 

Das Tagebuch einer syrischen Menschenrechtlerin

 

„Wir können es selbst“ – Ein Gespräch über Freiheit (Die Zeit, 5.5.2011)

Aus Razan Zeitounehs Tagebuch:

24 Stunden, sieben Tage die Woche (Die Zeit, 24.6.2011)
Der kleine Märtyrer (Die Zeit, 12.6.2011)
Und eines Tages reise ich nach Italien! (Die Zeit, 27.5.2011)
„Wir sind nicht länger allein (Die Zeit, 21.5.2011)
„Ich fühle mich umzingelt“ (Die Zeit, 12.5.2011)

 

„Kampf gegen den Terrorismus“

Im „Kampf gegen den Terrorismus“ gibt es kaum Unterschiede zwischen Obama und seinem Vorgänger. Die Konsequenzen dieser Politik wiegen schwer:

■  Auge um Auge (Freitag, 5.5.2011)

Der britische Menschenrechtsprofessor Geoffrey Robertson äussert Zweifel daran, ob es schlau war, Bin Laden umzubringen. Sein Kommentar :

■  „Warum es absurd ist zu behaupten, Gerechtigkeit sei Genüge getan worden“ („The Independent“, 3.5.2011, englisch)

Die neuesten Beiträge