Brasilien: Ein Funken Hoffnung für die Favelas – Wie sich Bewohner selber helfen (Dokumentarfilm, Phoenix/SRF)

Kinder in Maré

Die Favelas in Rio de Janeiro sind auf den Karten der Stadt nur als weisse Felder gekennzeichnet. Niemand weiss, wie viele Menschen dort leben, es gibt keine Strassennamen, keine Post, keine Identität. Drogenmafia, Gewalt und Arbeitslosigkeit dominieren den Alltag. Und die Behörden glauben den Problemen nur mit Gegengewalt und der sogenannten „Befriedung“ durch die Armee entgegentreten zu können. Doch nun haben verschiedene nichtstaatliche Organisationen in der grössten Favela Rio, der Maré, angefangen, dem Stadtteil ein Gesicht zu geben: Sie zählen die Bewohner, beschildern die Strassen, schaffen Lebensräume und organisieren Workshops in der Hoffnung, die Maré für ihre Bewohner lebenswerter und sicherer zu machen


 

 
 

 

Ukraine zwischen Ost und West: Der lange Kampf um die Freiheit (Reportage, Arte)

Ukraine

■ Von der ersten Unabhängigkeitserklärung 1917 über die Besatzung durch Stalin und der Eingliederung in die Sowjetunion bis zur erneuten Unabhängigkeit 1991, von der Orangen Revolution 2004, der Rolle der Oligarchen, von Ex-Ministerpräsidentin und Gasprinzessin Julia Timoschenko, dem einstigen Hoffnungsträger und Ex-Präsident Viktor Juschtschenko bis zum Russland-treuen Ex-Präsidenten Viktor Janukowitsch. Ein Dokumentarfilm über eine Geschichte von Umstürzen, Revolution und Umbrüchen in dem Land an der Grenze zwischen Ost und West: Das Tauziehen in der Ukraine dauert an:

Teil 1                                                     Teil 2
                   
(Juni 2012, Arte/MDR/Al Jazeera)

 

 

Mehr zu diesem Thema:
■ Annexion, Übernahme, Anschluss, Sezession oder Beitritt der Krim? Aufstand, Rebellion, Umsturz oder Terrorismus? Wie sich auch die westlichen Medien in der Ukraine-Krise instrumentalisieren lassen. Ein Interview mit der Fernsehjournalistin und Dozentin für Journalistik, Gabriele Krone-Schmalz:

(NDR, 16.4.2014)

■ Und die völkerrechtlichen Ausführungen dazu:

Kühle Ironie der Geschichte (F.A.Z., 7.4.2014)

MANDELAS VERMÄCHTNIS

Nelson Mandela

„A critical, independent and investigative press is the lifeblood of any democracy. The press must be free from state interference. It must have the economic strength to stand up to the blandishments of government officials. It must have sufficient independence from vested interests to be bold and inquiring without fear or favour. It must enjoy the protection of the constitution, so that it can protect our rights as citizens.“
(Nelson Mandela, Februar, 1994)
 

Südafrika hat seinen moralischen Kompass verloren (Analyse, F.A.Z., 6.12.2013)

 

Ehemaliger SRF-Afrika-Korrespondent Ruedi Küng: „Alle Menschen haben Mandelas besondere Austrahlung gespürt“ (Interview, SRF Kontext, 6.12.2013)

 

Mandelas schwieriges wirtschaftliches Erbe – Vom „Neuen Südafrika“ profitiert vor allem die bereits wohlhabende weisse Bevölkerung und eine neue schwarze Elite (Analyse, NZZ, 7.12.2013)

 

Gefängniswärter Nelson Mandelas: „Wir alle stehen in seiner Schuld“ (Interview, Cicero, 9.12.2013)

 

Mandelas Mitgefangener: „Die Hoffnung haben wir nie verloren“ (Reportage, F.A.Z., 8.12.2013)

 

Schweiz-Südafrika: „Vertuschen, irreführen und Statistiken verschwinden lassen waren Bestandteile einer politischen Kultur“ (Interview, WOZ, 3.11.2005)

 

Über Mandelas erste Rede nach seiner Freilassung: „Alle Menschen müssen das Recht haben, eine andere Meinung haben zu können“ (Analyse, Pulitzer Center, 5.12.2013, englisch)

 

Nelson Mandela über Freiheit, Gleichheit und Apartheid (Zitate, Guardian, 6.12.2013, englisch)

 

Der Kampf gegen die Apartheid in Südafrika – Historische Aufnahmen aus dem Archiv der BBC (BBC Documentaries, 6.12.2013, englisch)

 

■ Nelson Mandela: Ein Leben für die Freiheit (ARD, 9.6.2013)
 

 

 
Mehr zu diesem Thema:
Minen in Südafrika – Wo extremer Reichtum und grosse Armut aufeinander prallen (Reportage, Tageswoche/Guardian)
Diskriminiert und erniedrigt: Lesben in Südafrika wehren sich (Reportage, Fluter)

Syrien: Die Gräuel des Bürgerkrieges (Reportage, BBC/ARD)

Zerbombter Lastwagen in Aleppo

Ein BBC-Reporterteam begleitet zwei britische Ärztinnen auf einer Mission in Syrien – und wird dabei Zeuge eines grausamen Brandbombenangriffs auf eine Schule.

 
Eine gekürzte Version auf ARD (11.11.2013)
■ Syriens Kinder

 
Das Original auf Englisch:
Saving Syria’s Children (BBC, 5.10.2013)

Ruanda: Der General, der vergeblich versuchte, den Völkermord zu verhindern (Dokumentarfilm, Arte/3sat)

Zur Schuld verdammt – General Dallaire, die Blauhelme und das Massaker von Ruanda (The Last Just Man, History Channel/Arte/3sat, 2001)
 

 
 
 

Deutschland auf dem Weg zu einer Zweiklassengesellschaft? (Reportage, ZDF)

 

Arm und Reich- Wie geteilt ist Deutschland? (ZDF, 19.3.2013)

 

 

 

Der Bruderkrieg in Jugoslawien (Reportage, BBC, englisch)

Wie es zum Drama in Ex-Jugoslawien kommen konnte. Ein umfassender Dokumentarfilm mit Interviews fast aller Beteiligten über die Ursachen, Hintergründe und Konsequenzen des blutigen Bürgerkriegs und den Zerfall des Landes.
The Death of Yugoslavia (BBC, 1995)

Nach Boston – Der Medienhype und die Rolle der Geheimdienste seit 9/11 (Hintergrund, PBS/Al Jazeera)

Konstante Überwachung, private Sicherheitsdienste, Ausbau der Geheimdienste, Geheimgefängnisse, aussergerichtliche Tötungen, Kriege – Wurden die USA damit sicherer?

Top Secret Ameria – Von 9/11 über Afghanistan und Irak bis Boston (PBS, 30.4.2013, englisch)

Watch Top Secret America – 9/11 to the Boston Bombings on PBS. See more from FRONTLINE.

Der Hype von Boston – Wenn die Medien falsch liegen (Al Jazeera, 27.4.2013)

Ägypten: Gewalt gegen Frauen als politisches Instrument (Interview/Reportage, Zeit/Channel4)

 

Gottgewollte Gewalt (Zeit, 16.2.2013)

Egypt: Sex, Mobs and Revolution: Eine Reportage in den Strassen Kairos bei Opfern und Tätern (Channel4, Unreported World, englisch)

Auf Vimeo

PAPST, MACHT UND KIRCHE

Vatikan

Das WorldWideView-Dossier zum Rücktritt von Papst Benedikt XVI.:

Gott, Geld und die Macht – Die dunklen Finanzgeschäfte im Vatikan (Hintergrund, F.A.Z., 13.3.2013)

Das Konklave: Hinter verschlossenen Türen, aber nicht mehr nur Brot und Wasser (Hintergrund, NZZ, 3.3.2013)

Benedikt XVI.: Papst wider Willen (Analyse, NZZ, 17.2.2013)
 
Jünger, moderner, aufgeschlossener – Katholiken in aller Welt über den neuen Papst (Porträts, Welt, 17.2.2013)
 
„Der Betrieb Vatikan muss wieder auf Vordermann gebracht werden“ (Interview, SRF Kontext, 12.2.2013)
 
Benedikt XVI.: Vom Reformer zum „Behüter des wahren Glaubens“ (Hintergrund, 3Sat, 18.9.2011)
          
 
Die Rolle der skandalumwitterten Vatikanbank (Hintergrund, Washington Post, 15.2.2013, englisch)
 
Hans Küng: „Früh krümmt sich, wer ein Kardinälchen werden will“ (Interview, NZZ Standpunkte, 4.2.2013)
 
Johannes XXIII.: Der Papst, der anfing (Porträt, Tagesanzeiger, 12.3.2013)
 
Kampf um den Vatikan – Hinter den Kulissen des 2. Konzils (Hintergrund, Arte, 25.9.2012)

 

 

Die neuesten Beiträge